Seite drucken
Immobilien

Anlagestrategie

Im Geschäftsjahr 2015/16 leitete Züblin Schritte zur Strategieentwicklung ein. Diese umfassten die Rückkehr in die angestammten Kernmärkte, die Stabilisierung der finanziellen und operativen Basis sowie letztlich Wachstum.

Die Gesellschaft hat Massnahmen zur Strategieumsetzung erarbeitet. Mit dem angestrebten Verkauf des deutschen Portfolios will Züblin die aktuell vorteilhaften Marktbedingungen nutzen und den aus der Transaktion zu erwartenden Mittelzufluss für ihr angestrebtes Wachstum einsetzen.

Kurzfristig strebt Züblin eine stärkere Präsenz in der Schweiz an, sieht jedoch zu einem späteren Zeitpunkt Möglichkeiten zur Ausdehnung in weitere Anlagesegmente und/oder Kernmärkte. Mit einer verbesserten Marktpositionierung wird es der Gesellschaft möglich sein, ihr neues Geschäftsmodell mittelfristig in andere geografische Märkte zu übertragen, wobei der ursprüngliche Fokus auf stabilen europäischen Regionen bleibt.